Henk Tinga
Art Dépôt

 

Ein Handwerker, ein Tüftler, ein Designer, ein Holländer… all das und noch mehr ist Henk Tinga.

Seine Leidenschaft gehört dem Holz. Genauer: gebrauchtem Holz. Möbeltransformieren nennt er seine Arbeit und nach einem Blick in seine Werkstatt, weiss man, was er damit meint. Da entstehen aus gebrauchten Holzteilen verblüffende, neue Kreationen: Stühle, Hocker, Kommoden, Schränke, Bilderrahmen und als Spezialität die Recyclingküchenmöbel von Art Dépôt. Herrlich, wie viele Emotionen gleichzeitig die Kreationen zu wecken vermögen: Henk’s Werke beeindrucken. Die Werkstatt verlässt man mit einem Gefühl von Bewunderung für das Schaffen und mit einer Tagesration an herzhaftem Schmunzeln im Gesicht.

Vor 32 Jahren landete der gelernte Zimmermann der Liebe wegen in Basel. Die Basler Sperrguttage waren das perfekte Rohmateriallager für ihn. Ausrangierte Möbelteile in allen Variationen lagen auf der Strasse. Henk Tinga sammelte sie und rettete sie vor ihrem definitiven Untergang. So leben etliche Basler Möbelgeschichten in transformierter Form weiter. Jedes Möbelstück ist ein Unikat. Eine genaue Wiederholung ist nicht möglich. Vor Kurzem erreichte Henk das Pensionsalter. Weniger schaffen tut er deswegen aber nicht. Denn er hat immer noch dasselbe Ziel vor Augen: die Welt die er einmal verlassen wird, sollte ein klein wenig besser sein, als die, die er vor Jahren betrat. Er engagiert sich in der Basler Repstatt in der Markthalle und kreiert weiterhin Wunderbares aus Gebrauchtem. Seine Art von Engagement zurück zu einem weniger verschwenderischen Umgang mit vorhandenen Ressourcen.

Wir freuen uns sehr, im apartix ein paar Arbeiten ausstellen zu dürfen. Henk ist offen für Anfragen jeder Art!

Alle Produkte von Henk Tinka | Art Dépôt,  Nach Produzenten,  Re- & Upcycling

zur Liste