Jessica Brenzikofer
re-cycle

 

Jessica ist eine von den jungen Kreativen. Und sie ist das mit Haut und Haar. Jessica ist Baslerin, geboren und aufgewachsen in Dornach, zur Schule gegangen in Arlesheim. Sie begann schon als junges Mädchen zu nähen. Auf der Nähmaschine ihrer Mutter.

Als die junge Frau auszog und ihr Studium der Gesellschaftswissenschaften und Geographie begann, gehörte keine Nähmaschine mehr zu ihrem ersten Haushalt. Fast nicht auszuhalten sei es gewesen, sagt sie. Umso grösser dann das Glück, als Jessica eine gebrauchte Nähmaschine geschenkt bekam. Nur leider hatte diese wenig Freude an Jessica’s Lieblingswerkstoffen Gummi und Schläuchen und so dauerte es nicht lange bis die Nähmaschine tatsächlich ihre Dienste für immer versagte.

Jessica sparte und konnte sich gegen Ende ihrer Studienzeit eine gebrauchte, halbindustrielle Nähmaschine kaufen. Sogar eine mit Obertransport, ideal für das, was Jessica verarbeiten wollte.

Ab da ging es richtig los, es entstanden Taschen, Etuis und Portemonnaie’s und Jessica gründete ihr Label «re-cycle».

Jessica’s Werke versprühen den Charme ihrer Macherin, sind individuell und ein jedes für sich ein Unikat. Robust und schön zugleich. Der Rucksack aus Skihosen mit Gummiboden, die Umhängetasche aus Plane und Töffpneu oder die Portemonnaie’s aus Fahrradschlauch….

Betrachtet man ihre Werkstücke, ist es eine wahre Freude. Fast ist es, als ob ein jedes Stück eine kleine Geschichte erzählen würde.

Seit längerem fährt Jessica damit zu Märkten. Und das nicht irgendwie, sondern mit ihrem ganz speziellen Marktvelo, dass sich, einmal angekommen, auch gleich zum Marktstand umbauen lässt.

Kuule Dinge von «re-cycle» sind nun auch im apartix zu finden, immer wieder Neue, immer wieder spannend. Chum cho luegä, Du findest sicher das Einzelstück, dass genau zu Dir passt!

Alle Produkte von Jessica Brenzikofer | re-cycle

zur Liste